Auszeichnungen:   Theodor-Heuss-Medaille 2008    |    Deutscher Lesepreis 2017    |    EMIL - Kriminalpräventiver Jugendhilfepreis 2008

URBAN LINES: Kreativ-Angebot im offenen Treff

Am kommenden Mittwoch findet im Rahmen des offenen Treffs der Workshop URBAN LINES statt. Dabei geben Euch die fachkundigen Kolleginnen und Kollegen vom Spike e.V. Einblick in die kreative Leinwandgestaltung:

    Es geht um Character, Comic-Figuren und Buchstaben auf Leinwänden und Papier, Sticker selber gestalten, PasteUps und Collagen sowie Chaos Art.

      Offen für alle jungen Dynamo-Fans
      Keine Vorkenntnisse nötig
      Keine Teilnahmegebühr

        Der Workshop startet ca. 16 Uhr, der Treff ist wie immer ab 15 Uhr geöffnet. Am Workshop teilnehmen können bist zu 25 Teilnehmer.

Rückblick auf das Auswärtsspiel in Aue

Sportlich gab es aus Sicht der Dynamo-Fans im Schacht wenige Höhepunkte zu bejubeln. Nach einer souverän herausgespielten 1:0-Führung brachte sich die Mannschaft der SGD aufgrund einiger individueller Fehler in Rückstand und musste sogar eine 1:4-Niederlage zurück in die Landeshauptstadt mitnehmen.
Was die Rahmenbedingungen zum Spieltag angeht, können wir auch nur von einem durchwachsenen Tag sprechen.
Sehr viele Rückmeldungen drehen sich traditionell beim Sachsenduell um Probleme bei der An- und Abreise bzw. Schwierigkeiten bei der Parkplatzsuche. Allerdings waren es diesmal weniger Beschwerden als in den Jahren zuvor.
Sehr ambivalent wurden die Stimmung und das Auftreten im Block bewertet. Aufgrund der Niederlage sind die kritischen Stimmen erwartungsgemäß in der Überzahl.
Überraschenderweise wurde das Catering diesmal überwiegend negativ bewertet. Vor allem die lange Wartezeit rief Kritik hervor.
Mehr Worte können und wollen wir gar nicht über diesen Spieltag verlieren.

Vielen Dank, dass Ihr wieder fleißig unseren Fragebogen ausgefüllt habt! Nach dem Spiel in Fürth habt Ihr wieder Gelegenheit, Euch zu beteiligen.

Stellenausschreibung „mittendrin“

Das Fanprojekt Dresden e.V. ist ein anerkannter freier Träger der Jugendhilfe und arbeitet mit jungen Fußball-Fans im Umfeld der SG Dynamo Dresden. Unsere Einrichtung entwickelt unter dem Grundsatz der Partizipation Angebote zur Begleitung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in ihrer Lebenswelt und arbeitet dabei nach den Prinzipien von Niedrigschwelligkeit, Freiwilligkeit und Vertraulichkeit. Für das Kooperationsprojekt

„mittendrin – Sozialräumliche Erkundung und lebensweltorientierte Angebote zur
Alphabetisierung und Grundbildung im (Um-)Feld der Fußballfanarbeit“

sucht das Fanprojekt zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet bis zum 31.12.2021

eine/n Sozialarbeiter/in bzw. ein/e Sozialpädagog/in als
Projektkoordinator/in (33 h/Woche).

Das Projekt „mittendrin“ wird in Kooperation mit der Volkshochschule Dresden e.V. und dem Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung der ehs Dresden durchgeführt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.
Ziel des Projekts ist die Entwicklung neuer Zugänge zu Menschen mit unzureichenden Schriftsprach-kenntnissen im Kontext der Fußballfanarbeit in Dresden und im Umland. Durch partizipative sozialräumliche Methoden sollen die lebensweltlichen Bedürfnisse und Deutungen der Menschen mit unzureichenden Lese- und Schreibkenntnissen erkundet und lebensweltorientierte Lern- und
Unterstützungsangebote entwickelt, erprobt und evaluiert werden.

Aufgaben

  • Projektkoordination in enger Abstimmung mit der Projektleitung bei der VHS und der wissenschaftlichen Begleitung bei der ehs
  • Umsetzung der Projektziele
  • Konzeption und Erprobung lebenswelt- und sozialraumorientierter Alphabetisierung- und Grundbildungsangebote in Zusammenarbeit mit den Projektpartnern
  • Konzeptionierung und Durchführung der Öffentlichkeitsarbeit, Sensibilisierung in der Fußballfanarbeit
  • Vernetzung im Fanbereich und im Sozialraum
  • Sozialraumerkundung, Zielgruppenansprache und Bedarfserhebungen im Zusammenwirken mit der wissenschaftlichen Begleitung sowie den Streetworker*innen des Fanprojekts

Anforderungen

  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • ausgewiesene Kenntnisse im Bereich der Methoden Sozialer Arbeit (insb. Streetwork, Beratung, Soziale Gruppenarbeit, sozialräumliche Ansätze)
  • ein Mindestmaß an Fußballaffinität
  • strukturierte Arbeitsweise und hohes Organisationsgeschick
  • methodengeleitetes und konzeptorientiertes Arbeiten
  • ausgeprägte Kommunikations- und Moderationsfähigkeiten
  • Kooperationsfähigkeit, Empathie, Flexibilität und Verlässlichkeit
  • hohes Reflexionsvermögen

wünschenswert sind

  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit (jungen) Fußballfans
  • Kenntnisse in den Bereichen Alphabetisierung und/oder Grundbildung
  • Erfahrungen in der Konzeptionierung pädagogischer Angebote

Wir bieten
Beim Fanprojekt Dresden e.V. erwarten Sie interessante und abwechslungsreiche Aufgaben, die eigenständiges Arbeiten erfordern und Ihnen viele Gestaltungsmöglichkeiten lassen, sich mit Ihren Fähigkeiten, Ihrer Kreativität und Ihren Interessen einzubringen. Sie treffen im FANHAUS auf ein nettes, professionelles Team motivierter Mitarbeiter/innen, welches hohen Wert auf fachlichen, kollegialen Austausch legt. Darüber hinaus bieten wir Ihnen

  • regelmäßige Fort- und Weiterbildungen
  • Supervision
  • eine Vergütung in Anlehnung an TVöD

Bewerbungen sind bis 31.10.2019 – bevorzugt per E-Mail – zu richten an:
Fanprojekt Dresden e.V.
Dr. Jens Wetzel (1. Vorsitzender) | vorstand@fanprojekt-dresden.de
Löbtauer Straße 17, 01067 Dresden