Stellenausschreibung Kooperationsprojekt „mittendrin“

Für das Kooperationsprojekt „mittendrin – Sozialräumliche Erkundung und lebensweltorientierte Angebote zur Alphabetisierung und Grundbildung im (Um-)Feld der Fußballfanarbeit“ sucht das Fanprojekt zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet bis zum 31.12.2021 eine sozialpädagogische Fachkraft im Umfang von 33 Wochenarbeitsstunden.

Das Projekt „mittendrin“ wird in Kooperation mit der Volkshochschule Dresden e.V. und dem Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung der ehs Dresden durchgeführt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Weitere Details sind der Stellenausschreibung zu entnehmen: Stellenausschreibung herunterladen.

Spende für das Fanprojekt

Thomas aus Reichenbach (Thüringen)

Im Januar kam Thomas, ein Dynamo-Fan aus Reichenbach (Thüringen) in der Nähe vom Hermsdorfer Kreuz auf uns zu und berichtete uns, dass er bald Geburtstag habe. Aus diesem Grund sammelte das Kollegium in seiner Firma Geld. Thomas wollte dieses gern an das Fanprojekt spenden, um damit Anschaffungen für die Freizeitaktivitäten und Workshops für Kinder und jugendliche Dynamo-Fans zu spenden. Unterm Strich standen am Ende 160 Euro, die wir nun voraussichtlich für die Anschaffung dringend notwendiger neuer Tische im Lernzentrum verwenden werden. Herzlichen Dank, Thomas!

Als gemeinnütziger Verein freuen wir uns immer sehr über Spenden und stellen dafür ab einer Höhe von 20 Euro auch Spendenquittungen aus. Falls jemand unsere Arbeit finanziell unterstützen möchte, findet ihr hier unsere Bankverbindung:

Fanprojekt Dresden e.V.
IBAN: DE20 8505 0300 3120 0350 08
BIC: OSDDDE81

Jede Spende ist uns eine große Hilfe!

Auswertung des Auswärtsspiels beim Hamburger SV

Eines der Highlight-Spiele des Jahres 2019 führte uns am 11.02.2019 nach Hamburg zum traditionsreichen Hamburger SV. Ca. 8.000 Dynamo-Fans waren mit am Start und sorgten für eine tolle Stimmung im Auswärtsblock! Neben diesen positiven Momenten gab es allerdings auch Kritikpunkte, die einige Dynamo-Fans mittels der Beantwortung unseres Auswärtsfragebogens schilderten. Neben dem massiven und für viele Fans unverhältnismäßigen Polizeiaufgebot, kritisierten sie die Einlass- sowie die Abreisesituation in Hamburg. Konkrete Schilderungen könnt ihr der PDF-Datei entnehmen.
Diese Rückmeldungen werden wir nun auch den Verantwortlichen vor Ort spiegeln, um für zukünftige Spielvorbereitungen und -durchführungen ggf. Verbesserungen erreichen zu können.