Auszeichnungen:   Theodor-Heuss-Medaille 2008    |    Deutscher Lesepreis 2017    |    EMIL - Kriminalpräventiver Jugendhilfepreis 2008

„Dresdner Urgestein“ verstärkt das Fanprojekt

Das Fanprojekt Dresden heißt in den folgenden Wochen einen neuen Praktikanten willkommen. Wie es bei uns üblich ist, stellen sich Neulinge mit einem eigenen kleinen Text vor. Danke für diesen bodenständigen Beitrag, Paul. :-D

Hallo Sportfreunde,

ich bin Paul Kalauch (21), eine absolute Dresdner Legende und werde das Fanprojekt ab sofort im Rahmen meines Prüfungspraktikums als Erzieher von März bis Juni unterstützen.

Wie komme ich zu dem „Legendenstatus“? Ich bin gebürtiger Dresdner und bin stolz darauf. Einen Großteil meiner Jugend spielte ich leistungsmäßig für Dynamo Dresden, so kam es natürlich auch, dass ich mir schon frühzeitig die Spiele unserer Sportgemeinschaft zu Gemüte führte. Aktuell spiele ich im Männerbereich des SC Borea Dresden oder auch bekannt als „Dresden Nord“. Nachdem ich im Juni mit meiner fünfjährigen Ausbildung fertig bin, möchte ich gern anfangen, in einer Dresdner Kita zu arbeiten.

Im Fanprojekt werde ich mich vor allem im Bereich der Offenen Jugendarbeit einbringen, den täglichen Alltag und Abläufe begleiten und dabei natürlich mittwochs zum offenen Fantreff für euch da sein. Bei Fragen kommt einfach auf mich zu!

Sportliche Grüße
Paul

Auswertung des Auswärtsspiels beim FC Erzgebirge Aue

Am 1. April spielte die SG Dynamo Dresden das Sachsenderby im Erzgebirge und errang damit drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt. 165 Dynamo Fans halfen uns im Nachgang dabei, den Spieltag entsprechend nachzubereiten und nahmen an unserer Online-Umfrage zum Spiel teil. Insgesamt wurde der Spieltag gut bewertet. In dieser Saison erzielte das Spiel in Aue die viertbeste Benotung.
Die allermeisten Rückmeldungen drehten sich um Probleme bei der An- und Abreise bzw. Schwierigkeiten bei der Parkplatzsuche. Weitere negative Anmerkungen gab es zur hohen Anzahl an Polizeikräften, zum Abbrennen der Pyrotechnik und teilweise zum Ordnungsdienst.
Ambivalent wurde das Auftreten der Polizeikräfte wahrgenommen: einige Fans machten gute Erfahrungen und lobten die Polizei, andere Fans berichteten von negativen Erfahrungen mit sehr unfreundlichen Polizeibeamten.
Äußerst positiv wurde das Catering bewertet und die Stimmung im eigenen Block wurde ebenfalls für gut befunden.

Wir danken den Auswärtsfahrenden für die Teilnahme an unserer Onlinebefragung und hoffen, dass Ihr nach dem Spiel in Sandhausen wieder zahlreich den Auswärtsfragebogen ausfüllt!

Nach HSV-Spiel: Zeugen gesucht!

Im Anschluss an das Spiel gegen den HSV verletzte sich ein Dynamo-Fan nach dem Verlassen des Stadions folgenschwer. Die Schwarz-Gelbe Hilfe berichtete in einer Pressemitteilung von dem Vorfall. In diesem Zusammenhang laufen momentan Ermittlungen zu möglichem Fehlverhalten von Polizeikräften. In Absprache mit der Familie des Betroffenen und der anwaltlichen Vertretung suchen wir nun Zeuginnen und Zeugen, die diese Situation während des Abmarsches beobachtet haben oder die sonstige möglicherweise relevanten Feststellungen im Zusammenhang mit dem Rückweg gemacht haben. Wir möchten mit diesem Aufruf jene Personen ansprechen, die bereit sind, ihre Wahrnehmung gegenüber der Polizei zu schildern und damit die internen Ermittlung zu unterstützen. Letztlich kann dies vor allem dem verletzten Dynamo-Fan und seiner Familie helfen.

Wir bitten daher um eure Mithilfe und eine kurze Information an zeugen@fanprojekt-dresden.de mit Namen und Anschrift.