Auszeichnungen:   Theodor-Heuss-Medaille 2008    |    Deutscher Lesepreis 2017    |    EMIL - Kriminalpräventiver Jugendhilfepreis 2008

„Macht, Moneten, Marionetten“ – die hässliche Fratze der FIFA

MMM_Weinreich_iTitle.put-in.03A-sdWo fängt man an, wenn man vom Besuch des „Sportjournalisten“ Jens Weinreich im Fanprojekt Dresden berichten will? … Und noch schwieriger, wo hört man auf?

Jens Weinreich ist einer der bekanntesten deutschen investigativen Journalisten, welcher mit seinem demnächst erscheinenden e-book „Macht, Moneten, Marionetten“ die Machenschaften des IOC und der FIFA aufdeckt, analysiert und veröffentlicht. Im Fanprojekt Dresden gab er am 27.06. einen Einblick in sein tiefgründiges Hintergrundwissen.

Von unendlichen Machtspielchen und persönlichen Verstrickungen innerhalb der großen Sportverbände FIFA und IOC, bis hin zu unvorstellbaren Geldsummen, die von der einen Hand in die andere im Gegenzug für „große“ Gesten geflossen sind, bis hin zu den ach so „sauberen“ Persönlichkeiten, die in diesem „Verein“ das Sagen haben?!

Alles war dabei! Und für all diejenigen, die da gewesen sind, öffnete sich im wahrsten Sinne ein Fass ohne Boden, weshalb es unmöglich ist, an dieser Stelle umfänglich darauf einzugehen.

Dazu verfolgt man am besten Weinreichs Blog, in welchem er seine Ent- und Aufdeckungen niederschreibt: www.jensweinreich.de

Blickt man auf den Vortrag und die Blog-Einträge zurück, fragt man sich, wo das alles noch hinführen soll. Weinreich hat eine Antwort schon parat: Auch die Fans können dieses korrupte System erschüttern. Die „FIFA-raus“-Rufe bei den WM-Spielen der deutschen Nationalmannschaft sind zumindest schon einmal nicht zu überhören.

Wir danken Jens Weinreich für seinen Besuch in Dresden und die äußerst interessanten Einblicke in seine Arbeit und wünsche ihm für die Zunkunft alles Gute!

Interview mit Jens Weinreich im Fanprojekt Dresden (Quelle: Radio Dresden)

WM-Graffiti-Projekt – Das Ergebnis

Die Graffiti-Wand erstrahlt wieder im neuen Glanz. Die Grundlage für die neue Konzeptwand war die WM bzw. ein Symbol aus dem Gastgeberland Brasilien und eine Verbindung zur SG Dynamo Dresden. Weiterhin sollten für jedes Graffito ein bestimmtes Farbmuster angewandt werden. Die dafür benötigten Farben stellten wir zur Verfügung und die Künstler passten ihre Graffito wunderbar in das Farbkonzept ein. Wir bedanken uns bei den Künstlern für die Farbenpracht im Hof des FANHAUSES und laden euch alle ein, diese Wand vor Ort anzuschauen.

Graffiti-WM-Wand

„12. Mann“ schlägt Neubi

schlagdenneubi In mehreren spannenden Matches standen sich gestern der „12. Mann“ und Neubi, Fanbeauftragter unserer SG Dynamo Dresden, gegenüber. Entsprechend der Vorlage „Schlag den Raab“ galt es, in einem Spielemix aus Geschick, Sport und Wissen seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Für jedes der 15 Spiele gab es dabei der Reihenfolge nach einen Punkt mehr für den Sieger. Beim ersten Spiel bekam der Sieger einen Punkt, beim zweiten zwei Punkte, beim dritten drei Punkte – und so weiter. Insgesamt konnten 120 Punkte erreicht werden.

Dass das vorab geschossene Foto am Ende sinnbildlich für den Verlauf des „Mehrkampfes“ stehen würde, war anfangs definitiv nicht abzusehen, denn Neubi startete die ersten beiden Spiele glatt durch. Völkerball und „Sahne schlagen“ konnte er deutlich für sich entscheiden. Ob er sich anschließend schon etwas zu sicher gefühlt hat oder die Kräfte doch schon nachließen, ist Spekulation. ;-) Fakt ist, der „12. Mann“ ließ es sich nicht zweimal sagen, ergriff die Chance und startete zu einer fulminanten Aufholjagd.

SGD-Choreos der letzten 8 Jahre raten, Entfernung zu 3.-Liga-Standorten schätzen und Aussagen zum Vereinsleben als richtig oder falsch einschätzen spielten dem “12. Mann” mächtig in die Karten. Im sportlichen Bereich lagen allerdings Neubi seine Stärken. Ob Völkerball, Boccia oder Tischtennis – hier war kaum ein Mittel gegen ihn zu finden. Bilder von Neubi auf dem “Big Bobby Car” haben sich für immer in unser Gedächtnis gebrannt und den Nachmittag zusätzlich erheitert! :-)

Auch wenn sich Neubi wacker gegen den “12. Mann” geschlagen hat, an diesem Tag konnte kein Mittel gefunden werden, dieser “Übermacht” entgegenzutreten. Ein Antrag für eine Revanche kann natürlich jederzeit gestellt werden! ;-)

Einzelwertung:

1. Spiel: Völkerball (Sieger: Neubi)

2. Spiel: “Sahne schlagen” (Sieger: Neubi)

3. Spiel: “Ex-SGD-Spieler-Raten” (Sieger: “12. Mann”)

4. Spiel: Kickern (Sieger: “12. Mann”)

5. Spiel: “Wo liegt das 3.-Liga-Stadion?” (Sieger: “12. Mann”)

6. Spiel: Hindernisparcour (Sieger: “12. Mann”)

7. Spiel: Tischtennis (Sieger: Neubi)

8. Spiel: Merken! (Sieger: “12. Mann”)

9. Spiel: Richtig oder falsch? (Sieger: “12. Mann”)

10. Spiel: Choreo-Raten (Sieger: “12. Mann”)

11. Spiel: Knobeln (Sieger: Neubi)

12. Spiel: Boccia (Sieger: Neubi)

13. Spiel: Schätzen – Entfernung zu 3.-Liga-Standorten (Sieger: “12. Mann”)

14. Spiel: Schnipsen (Sieger: “12. Mann”)

Endergebnis: Neubi 33 : 72 “12. Mann”

Wir danken der Fanabteilung der SGD in Vertretung von Neubi ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit und den wirklich unterhaltsamen Nachmittag! Auf ein Neues!