Auszeichnungen:   Theodor-Heuss-Medaille 2008    |    EMIL - Kriminalpräventiver Jugendhilfepreis 2008    |    Deutscher Lesepreis 2017    |    wirkt!-Siegel PHINEO 2019

Auswertung der Spiele in Nürnberg, Bielefeld und München

Mit etwas Verspätung möchten wir die Auswertungen der Auswärtsspiele in München, Bielefeld und Nürnberg veröffentlichen. Die Teilnehmerzahlen für unseren Auswärtsfragebogen waren beeindruckend. Dennoch streben wir an, 10% aller Auswärtsfahrer für eine Teilnahme am Fragebogen zu gewinnen – was bei Spielen wie bspw. in München mit rund 25.000 mitgereisten Dynamo-Fans allerdings schwierig ist. Dennoch haben im Anschluss an die drei Spiele insgesamt 2384 Anhänger den Online-Fragebogen ausgefüllt.

Vielen Dank dafür!

1860 München (1442 Teilnehmer)

In unserer Online-Umfrage benoteten die Dynamo-Fans das Spiel mit der Durchschnittsnote 1,92. Insgesamt kann man von überwiegend positiven Rückmeldungen der
Gästefans berichten. Allerdings zeigt unsere Umfrage, dass die Wahrnehmungen der Fans teilweise stark voneinander abweichen. So gibt es einerseits uneingeschränktes Lob und Dank für den Verein TSV 1860 München und die bayerische Polizei. Andererseits beschweren sich auch nicht wenige Fans über das Catering, die Parksituation, die ArenaCard-Rückgabe und einzelne Polizeibeamte. Sehr ambivalent wird der Ordnungsdienst gesehen. Auch das Verhalten der Dynamo-Fans wird sehr unterschiedlich bewertet. Fehlverhalten einzelner Fans wird deutlich angeprangert. Viele jedoch haben keinerlei problematische Vorfälle bemerkt und ärgern sich über die einseitige, negative Berichterstattung im Nachgang.
Der Großteil der negativen Rückmeldungen dreht sich um die Abreise, da die Ausfahrt aus dem Parkhaus für viele Gästefans viel zu lange dauerte (1 – 1,5 h) und auch die Parkgebühr von 10 Euro als deutlich zu hoch erachtet wurde. Auch die Uneinheitlichkeit der Bezahlung der Parkkosten (teilweise konnte die Gebühr bar gezahlt werden, teilweise nur per ArenaCard. Weiterhin gab es Beschwerden über das Catering, da einige Kioske anscheinend Anfang/Mitte der 2. Halbzeit schon ausverkauft waren (v.a. Heißgetränke fehlten).

Arminia Bielefeld (127 Teilnehmer)

Der Auftritt auf der Bielefelder Alm wurde von den Dynamo-Anhänger mit der Durchschnittsnote 2,04 bewertet. Negative Rückmeldungen gab es zur fehlenden Fantrennung, v.a. rund um den als Gästeparkplatz deklarierten Bereich an der Universität und zu den Einlasskontrollen. Überwiegend positiv wurde das Entgegenkommen von Arminia Bielefeld bzgl. des Wechsels der Dynamo-Fans vom Steh- in den Sitzplatzbereich bewertet.

1. FC Nürnberg (815 Teilnehmer)

Der allergrößte Teil der überwiegend negativen Rückmeldungen dreht sich um die Einlasssituation vor dem Block 25. Hier werden konkret und sehr detailliert Vorwürfe in Richtung des Veranstalters bzgl. der Einlassorganisation und der dort eingesetzten Polizeibeamten bzgl. ihres unangemessenen und teilweise willkürlichen Vorgehens formuliert. Darüber hinaus wird in Teilen auch deutlich das Verhalten einiger Dynamo-Fans kritisiert.
Was die Anreise angeht, so merken mehrere Fans an, dass es von der Autobahn keine Verkehrsleitung zum Stadion gegeben habe und dass entgegen der vorherigen Ankündigung die Parkgebühr nicht nur 3 Euro sondern 4 Euro betragen hätte, aber auch aufgrund des Messeaufbaus nicht ausreichend Parkplätze an der Großen Straße zur Verfügung gestanden hätten. Die Gesamtnote 3,06 stellt den bisherigen Tiefpunkt der Bewertung für ein Auswärtsspiel in der aktuellen Saison dar. Insgesamt haben wir 55 Text-Seiten Schilderungen zum Spiel von den Anhängern erhalten, sodass wir nur einen Bruchteil dann letztlich in die Auswertung aufnehmen konnten. Es wurden aber alle Beschreibungen aufmerksam von uns aufgenommen und besprochen.

Wir danken wieder den fleißigen Dynamo-Fans dafür, dass ihr so rege an den Umfragen teilnehmt. Auch die Qualität der Schilderungen ist ausgesprochen hoch. Weiter so!