Auswertung des Spiels bei der SpVgg Greuther Fürth

Foto: SGD / Steffen Kuttner

Foto: SGD / Steffen Kuttner

Insgesamt 207 Dynamo-Anhänger haben nach dem Spiel bei der SpVgg Greuther Fürth wieder unseren Auswärtsfragebogen ausgefüllt. Einige Fans lobten die gute Ausschilderung zum Gästeparkplatz. Problematisch war für einzelne Fans, dass sie wohl Shuttle-Busse im Bahnhofsbereich erwarteten, diese aber nicht vorgefunden haben. In den Fan-Infos wurde allerdings im Vorfeld darauf verwiesen, mit welchen Bus-Linien ein Transfer zum Stadion möglich ist.

Viele Anhänger lobten die Stimmung im Gästeblock insbesondere nach Schlusspfiff. Ansonsten gab es vereinzelt Kritik am Catering, da wohl einige Speisen schon frühzeitig ausverkauft waren. Zudem monierten einige Anhänger, dass es zu wenige Toiletten für weibliche Fans gegeben hat.
Das polizeiliche Agieren wurde den Schilderungen der mitgereisten Dynamo-Fans zufolge mit wenigen Ausnahmen vorwiegend als präsent, aber zurückhaltend erlebt.

Die ansonsten recht positive Einschätzung zur Organisation des Spieltages wird durch die gute Bewertung der teilnehmenden Dynamo-Fans an unserer Umfrage deutlich. Die Anhänger erteilten die Gesamtnote 1,75, womit das Auwärtsspiel in Fürth nach dem Spiel beim FC Union Berlin gemeinsam mit dem SV Sandhausen am zweitbesten bewertet wurde.

Wir danken erneut den vielen Dynamo-Fans, die sich die Mühe gemacht haben, den Fragebogen auszufüllen. Wir haben die Auswertung heute an DFB, DFL, Greuther Fürth, die SG Dynamo Dresden, die Polizei Fürth und andere übermittelt.