Auszeichnungen:   Theodor-Heuss-Medaille 2008    |    EMIL - Kriminalpräventiver Jugendhilfepreis 2008    |    Deutscher Lesepreis 2017    |    wirkt!-Siegel PHINEO 2019

Auswertung des Spiels beim FC Sankt Pauli

Gästeblock am Millerntor. Stimmung: 4,01.

Bereits am 16.08. haben wir die Ergebnisse unseres Fragebogens nach dem Spiel beim FC Sankt Pauli an die verantwortlichen Akteure vor Ort, DFB/DFL und die Polizei übermittelt. Durch die Ablehnung der „Voucher“-Verkaufsmodalitäten vor Ort, die aus den Maßnahmen im Anschluss an das Auswärtsspiel in Karlsruhe resultierten, waren lediglich 600 bis 700 Anhänger der Schwarz-Gelben am Millerntor anzutreffen. Entsprechend gering war auch die Teilnahme am Auswärtsfragebogen, aber immerhin haben sich 87 Fans die Zeit genommen, ihre Sicht auf den Spieltag zu schildern. Vielen Dank dafür!

Der Großteil der negativen Rückmeldungen dreht sich um die Voucher, die vor Ort gegen Vorlage des Personalausweises in Eintrittskarten umgetauscht werden mussten und der damit einhergehenden Weigerung vieler Dynamo-Fans überhaupt nach Hamburg zu fahren. Insbesondere die Stimmung litt aus Sicht vieler Auswärtsfahrer aufgrund des Fehlens der aktiven Fanszene. Weitere Kritikpunkte waren, dass Heimfans oberhalb des Gästeblocks untergebracht wurden und diese die Gäste bespuckten und mit Gegenständen bewarfen sowie das mangelhafte Cateringangebot. Die Kritik an der Essensversorgung wurde vom FC Sankt Pauli bereits aufgegriffen und entsprechend Rücksprache mit dem Caterer gehalten, um eine Verbesserung herbeizuführen. Allerdings gab es auch einzelnes Lob für die Verpflegung im Stadion.

Im Vergleich zum letzten Auswärtsspiel in Hamburg in der vergangenen Saison haben die Dynamo-Fans dem Spieltag bessere Noten erteilt. Einzig die Stimmung im Gästeblock wurde mit 4,01 deutlich schlechter bewertet.

Wir danken allen teilnehmenden Anhängern und hoffen, dass zu den nächsten Auswärtsspielen die Mitmach-Quote auf allen Ebenen wieder verbessert werden kann.