Auswertung des Spiels beim VfL Bochum

Dynamo-Fans in Bochum

Am 27.08. gastierte die SG Dynamo Dresden beim VfL Bochum. Der Spieltag war – abgesehen vom Ergebnis – für die meisten teilnehmenden Fans geprägt vom polizeilichen Einsatz. Der Großteil der Rückmeldungen dreht sich um drei Punkte: Zum einen wird das Agieren der Polizeibeamten nach dem Spiel beim Fußmarsch der Fans zum Parkplatz kritisiert, zum anderen gab es Beschwerden über quantitativ überzogene Kontrollen am Einlass und über die als unzureichend empfundene Toilettensituation im Stadion.

Insgesamt haben 148 Anhänger den Fragebogen ausgefüllt und mit der Durchschnittsnote 2,62. Da sehr viele Rückmeldungen der Dynamo-Fans Fragen zum Polizeieinsatz nach Spielende aufwerfen, haben wir Kontakt zur Einsatzleitung in Bochum aufgenommen und folgende Fragen gestellt:

1. Weshalb wurde der Rückmarsch auf dem Parkplatz P3 gestoppt?
2. Wie bewerten Sie den Einsatz an dieser Stelle?
3. Weshalb verzichteten Sie auf eine Kommunikation via LauKW in Richtung der Fans?
4. Warum traten viele Polizeibeamte den Gästefans mit einer aggressiven Grundhaltung entgegen (z.B. verbale Herabwürdigungen, provozierende Äußerungen, aggressiver Tonfall, nicht auf Deeskalation aus)?

Derzeit holt die Bochumer Polizei noch Stellungnahmen der am Spieltag eingesetzten ein, sobald wir die Antworten auf die Fragen der Anhänger erhalten, werden wir diese gesondert veröffentlichen.