Auszeichnungen:   Theodor-Heuss-Medaille 2008    |    EMIL - Kriminalpräventiver Jugendhilfepreis 2008    |    Deutscher Lesepreis 2017    |    wirkt!-Siegel PHINEO 2019

Author Archives: ctenbergen

Alle Fanprojekt-Veranstaltungen und -Angebote abgesagt


Fanhaus vorerst geschlossen! Fan.tastic Females Ausstellung in Dresden abgesagt!

Aufgrund des neuartigen Coronavirus werden derzeit viele Veranstaltungen abgesagt. Dies betrifft Konzerte, Ausstellungen oder Fußballspiele. Und nun auch uns…

Wir haben die Entwicklungen in den vergangenen Tagen aufmerksam verfolgt und bis zuletzt gehofft, dass sowohl die Ausstellung Fan.tastic Females sowie sämtliche im Fanhaus durchgeführten Aktionen und Veranstaltungen stattfinden können. Auf diesem Wege möchten wir euch nun über unseren Umgang mit Corona informieren.

Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass es angesichts der aktuellen Situation nicht tragbar ist, die Ausstellung inklusive Begleitveranstaltungen wie geplant durchzuführen. Dies betrifft bedauerlicherweise auch die Eröffnungsveranstaltung inkl. Premiere des Films „DIE Sportgemeinschaft…“, das offene Orgatreffen zum 1. Dresdner Kickerinnen*Cup sowie den Vortrag zu „ULTRAS GIRL – 40 Jahre female Ultra“ und die geplante Abschlussveranstaltung. Natürlich hoffen wir zu gegebener Zeit erneut die Möglichkeit zu haben, diese tolle Ausstellung nach Dresden holen zu können!

Außerdem sind von der Vorsichtsmaßnahme unser Offener Treff am Mittwoch, unsere Freizeitkicks auf dem Kunstrasen im Stadion, unser Angebot im Jugendarrest, das Projekt „Spielmacher“ sowie sämtliche Veranstaltungen im Lernzentrum „Denk-Anstoß“ wie der Leseclub oder alle Workshops betroffen. Das Fanhaus kann derzeit auch nicht gemietet oder selbstverwaltet genutzt werden. Dabei berufen wir uns auf die Empfehlungen der Bundesregierung.

Diese außerordentliche Schließzeit des gesamten FANHAUS ist vorerst vom 16.03. bis 19.04.2020 angedacht. Sollte sich die Situation entspannen oder auch verschärfen, werden wir die Schließzeit selbstverständlich anpassen. Beratungen werden im Fanhaus weiterhin stattfinden. Ruft uns dazu einfach im Vorfeld an!
Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen und wir hoffen dabei auf euer Verständnis.
Euer FP-Team

9. „UD-Fahnenmalwettbewerb“ im Fanprojekt

Kreative Köpfe in Dresden aufgepasst!

Zum nun bereits neunten Mal habt ihr die Möglichkeit im Fanprojekt eine eigene Fahne oder einen Doppelhalter nach euren Vorstellungen zu gestalten, die ihr dann regelmäßig im Stadion zeigen könnt.
Die Jugendlichen der aktiven Fanszene stehen euch dabei mit Tipps und Tricks zur Seite. Stoff und Farbe stehen euch kostenlos zur Verfügung, über euer Wunschmotiv könnt ihr euch gern schon vorher Gedanken machen oder auch schon Skizzen mitbringen, ansonsten steht Unterstützung bei der Entwicklung eines eigenen Motivs bereit.

Habt ihr zu Hause noch einen Stoffbeutel oder ein Nicki rumliegen, was ihr schon immer mal gestalten wolltet? Dann bringt es mit und zaubert zum Fahnenmalwettbewerb ein fetziges Motiv drauf!

Am Mittwoch, den 19.02. erwartet euch ab 18 Uhr außerdem ein spannender Vortrag zur Zaunfahnenkultur in Dresden mit zwei waschechten Experten.

 

Was? UD Fahnenmalwettbewerb
Wann? 17. – 21.02.2020, jeweils 14 – 20 Uhr
Wo? FANHAUS, Fanprojekt Dresden e.V., Löbtauer Straße 17, Dresden

Rückblick auf das Auswärtsspiel in Nürnberg

Am 20.12.2019 machten sich ca. 3000 Dynamo-Fans auf den Weg nach Nürnberg, um die schwarz-gelben Farben im Frankenland zu vertreten. Dieses Kellerduell (Tabellen-16. gegen Tabellen-18.) lockte 29.741 Zuschauer ins Max-Morlock-Stadion. Sportlich konnte Dynamo auf dem grünen Rasen nichts holen, auf den Rängen dagegen wurde mit einer Choreographie und lautstarkem Support gepunktet.

    Die Fragebogen-Rückmeldungen zum Spiel umfassen positives als auch negatives Feedback. Das Cateringpersonal und Mitarbeiter des Ordnungsdienstes wurden positiv erwähnt. Die Teilnehmenden setzen sich auch mit dem Verhalten im eigenen Block auseinander: Gelobt wurden die Stimmung und die Choreographie. Kritisiert wurden der übermäßige Alkoholkonsum einzelner Gruppen. Zudem gab es kontroverse Rückmeldungen zum Einsatz von Pyrotechnik. Das Aufgebot der Polizeibeamten wurde von etlichen Dynamo-Fans als überzogen eingeschätzt. Viele äußerten ihren Unmut über das dauerhafte, anlasslose Filmen seitens der Polizei sowie Provokationen von einzelnen Polizeibeamten. Einige Fans beschwerten sich, dass sie trotz Besitz einer Sitzplatzkarte nicht in diesen Bereich gehen konnten, da dieser am Spieltag gesperrt war. Auch der Einlass wurde kritisch gesehen, da er vielen Fans zu lange dauerte.

      Wir danken allen 240 Teilnehmenden für das Ausfüllen des Fragebogens und hoffen, dass die Auswärtsspiele im Jahr 2020 wieder erfolgreicher bestritten werden.