Inklusion nebenbei erklärt

In der Woche vom 18. bis zum 21. April fand in ganz Deutschland die zweite „Paralympische Woche“ statt. In Kooperation mit der Bundesliga-Stiftung sowie der AKTION MENSCH organisierte die bundesweite Initiative „Lernort Stadion e.V“ dabei mehrere simultan stattfindende Aktionstage, die das Thema „Inklusion“ fokussierten. Von Dortmund nach Rostock über Stuttgart bis hin nach Dresden boten die verschiedenen, dort ansässigen Lernzentren spezielle Workshops an, in denen Gleichberechtigung und Partizipation auf ganz neue Art vermittelt wurden.

Um den Zugang zum Thema „Inklusion“ durch möglichst niedrigschwelliges und spaßiges Erleben zu öffnen, wurde der Behindertensport als interessanter Berührungspunkt ausgewählt. Fast jeder Standort spezialisierte sich auf eine eigene paralympische Sportart. Das Lernzentrum „Denk-Anstoß“ in Dresden arbeitete mit dem hiesigen Goalball-Team der SGV Dresden e.V. zusammen.