Auszeichnungen:   Theodor-Heuss-Medaille 2008    |    EMIL - Kriminalpräventiver Jugendhilfepreis 2008    |    Deutscher Lesepreis 2017    |    wirkt!-Siegel PHINEO 2019

Neue Gesichter im Fanprojekt – Franziska Böhle

In diesen Tagen vollzieht sich im Fanprojekt ein seit einiger Zeit vorbereiteter personeller Umbruch. Für die lange nicht nachbesetzte Stelle im Bereich der Offenen Jugendarbeit konnten wir bereits zu Jahresbeginn Franziska Böhle gewinnen, die ihre Tätigkeit allerdings erst zum 1. Oktober antreten konnte. Darüber hinaus arbeiten wir gerade auch im Lernzentrum Denk-Anstoß einen neuen Kollegen ein, der perspektivisch Nora Kohlenbrenner in der Projektkoordination ersetzen wird. Zudem haben wir natürlich in diesem Jahr wieder einen neuen FSJ’ler und endlich konnte auch die Lücke auf dem Hausmeisterposten gefüllt werden. In den kommenden Tagen werden wir alle Neuen kurz vorstellen.

Franziska Böhle wird ab sofort dem Team des Fanprojektes angehören.

Heute überlassen wir zunächst Franziska das Wort, die ab sofort im Fantreff und auch an Spieltagen für das Fanprojekt unterwegs sein wird:

Halli Hallo,

ich bin Franzi, die „Neue“ im Fanprojekt Dresden. In diesem Jahr habe ich mein Studium der Sozialen Arbeit an der BA Breitenbrunn absolviert und werde nun künftig im Fanprojekt anzutreffen sein. Während meines Studiums arbeitete ich im Sozialdienst in einer Justizvollzugsanstalt. Nach drei Jahren Haft freue ich mich nun auf ein neues und anspruchsvolles Aufgabenfeld. :-)

In meiner Freizeit besuche ich seit 2014 regelmäßig Spiele der SG Dynamo Dresden. Abseits vom Fußball verbringe ich gern Zeit mit Hund, Freunden sowie Familie.
Im Fanprojekt wird sich mein Tätigkeitsbereich hauptsächlich auf die Offene Jugendarbeit fokussieren und ich freue mich, euch mittwochs im Fanprojekt begrüßen zu können!

Herzlich Willkommen, Franzi – wir freuen uns, dass du da bist!