Ralf Minge zum SGD-Geburtstag im Fanprojekt

Dynamo im Blick: Ralf Minge. Foto: Frank Dehlis / Dehli-News

Zum offenen Treff am vergangenen Mittwoch im Fanprojekt gab es anlässlich des SGD-Geburtstages und des 1. Dresdner Traditionstages zum Düsseldorf-Spiel einen ganz besonderen Gast. Ralf Minge, der Geschäftsführer Sport, nahm sich viel Zeit, um in gemütlicher Gesprächsatmosphäre Rede und Antwort für über 30 interessierte junge Fans zu stehen. Wie sieht er die ihm oftmals scherzhaft zugeschriebene Rolle als „Pate“ der SG Dynamo Dresden, welche Planungen gibt es für den Kader in den kommenden Saison und was hat ihn bewogen, nach seinem Rücktritt 2009 doch noch einmal als Geschäftsführer bei „seinem“ Verein tätig zu werden? Die Einblicke, die unser Gast im FANHAUS den jungen Fans gewährte, waren spannend.

Zum Abschluss konnte „Mingus“ noch sein Erinnerungsvermögen unter Beweis stellen, als er Bilder von Stadien aus der letzten Oberligasaison 1990/91 den jeweiligen Vereinen zuordnen sollte. Das gelang, zumindest manchmal. Wir danken Ralf Minge für seinen Besuch, die Offenheit und die Gesprächsbereitschaft.

Auch in Zukunft werden wir in ähnlichen Formaten Dynamo-Legenden ins Fanprojekt einladen, um gerade den „nachwachsenden“ Generationen einen Einblick in Zeiten zu bieten, die sie selbst noch nicht miterlebt haben.