Auszeichnungen:   Theodor-Heuss-Medaille 2008    |    EMIL - Kriminalpräventiver Jugendhilfepreis 2008    |    Deutscher Lesepreis 2017    |    wirkt!-Siegel PHINEO 2019

Rückblick auf das Auswärtsspiel in Nürnberg

Am 20.12.2019 machten sich ca. 3000 Dynamo-Fans auf den Weg nach Nürnberg, um die schwarz-gelben Farben im Frankenland zu vertreten. Dieses Kellerduell (Tabellen-16. gegen Tabellen-18.) lockte 29.741 Zuschauer ins Max-Morlock-Stadion. Sportlich konnte Dynamo auf dem grünen Rasen nichts holen, auf den Rängen dagegen wurde mit einer Choreographie und lautstarkem Support gepunktet.

    Die Fragebogen-Rückmeldungen zum Spiel umfassen positives als auch negatives Feedback. Das Cateringpersonal und Mitarbeiter des Ordnungsdienstes wurden positiv erwähnt. Die Teilnehmenden setzen sich auch mit dem Verhalten im eigenen Block auseinander: Gelobt wurden die Stimmung und die Choreographie. Kritisiert wurden der übermäßige Alkoholkonsum einzelner Gruppen. Zudem gab es kontroverse Rückmeldungen zum Einsatz von Pyrotechnik. Das Aufgebot der Polizeibeamten wurde von etlichen Dynamo-Fans als überzogen eingeschätzt. Viele äußerten ihren Unmut über das dauerhafte, anlasslose Filmen seitens der Polizei sowie Provokationen von einzelnen Polizeibeamten. Einige Fans beschwerten sich, dass sie trotz Besitz einer Sitzplatzkarte nicht in diesen Bereich gehen konnten, da dieser am Spieltag gesperrt war. Auch der Einlass wurde kritisch gesehen, da er vielen Fans zu lange dauerte.

      Wir danken allen 240 Teilnehmenden für das Ausfüllen des Fragebogens und hoffen, dass die Auswärtsspiele im Jahr 2020 wieder erfolgreicher bestritten werden.