Auszeichnungen:   Theodor-Heuss-Medaille 2008    |    EMIL - Kriminalpräventiver Jugendhilfepreis 2008    |    Deutscher Lesepreis 2017    |    wirkt!-Siegel PHINEO 2019

Rückblick auf das Auswärtsspiel in Osnabrück

Osnabrück? Da war doch was… Wohl jeder Dynamo-Fan erinnert sich an den 24. Mai 2011. Im Relegationsrückspiel um die 2. Bundesliga schaffte Dynamo nach einem 1:1 im Hinspiel in Dresden durch einen 3:1 Auswärtssieg den Aufstieg in die 2. Liga. Für Osnabrück hieß es somit: Zurück in Liga 3!

    8 Jahre später gelingt Osnabrück eine Revanche. Dynamo unterliegt sang- und klanglos auf dem Platz. Nicht jedoch auf den Rängen: 1.000 Dynamo-Fans waren mitgereist ins Stadion an der Bremer Brücke. 151 davon haben an unserer Online-Auswertung teilgenommen. Die Gegebenheiten rund um das Spiel in Osnabrück benoteten die Dynamo-Fans mit der Durchschnittsnote 2,45 Damit liegt die Partie auf dem vorletzten Rang in der bisherigen Saison. Lediglich das Pokalspiel in Berlin wurde geringfügig schlechter bewertet.

    Die viele positive Rückmeldungen gab es für die Stimmung unter den mitgereisten Dynamo-Fans
    Außerdem setzen sich die Teilnehmer*innen mit den zynischen Gesängen und dem vorzeitigen Abgang der aktiven Fans auseinander.
    Einige Dynamo-Fans äußern sich positiv über das ruhige Verhalten der Polizei in Osnabrück. Jedoch gab es auch hier Kritik an einzelnen Polizist*innen.

    Große Kritikpunkte der Teilnehmer*innen sind die Einlasssituation,
    die sanitären Anlagen im Gästebereich, die Einlasskontrollen und das Verhalten des Ordnungsdienstes.
    Massive Kritik gibt es aufgrund des Abschleppens einiger Autos von offiziell angewiesenen Parkflächen.

      Wir danken den Auswärtsfahrenden für die Teilnahme an unserer Onlinebefragung und hoffen, dass Ihr nach dem nächsten Auswärtsspiel in Nürnberg wieder zahlreich den Auswärtsfragebogen ausfüllt!