Auszeichnungen:   Theodor-Heuss-Medaille 2008    |    Deutscher Lesepreis 2017    |    EMIL - Kriminalpräventiver Jugendhilfepreis 2008

Saisonrückblick auf die Auswärtsspiele 2018/2019

In der Saison 2018/19 waren in den Gästeblöcken der 2. Liga durchschnittlich über 2200 Dynamo-Fans anzutreffen. Die meisten Schwarz-Gelben fuhren zum Hamburger SV (ca. 8000), die wenigsten (ca. 800) besuchten das Ruhrstadion in Bochum. Unser Spiel an der Castroper Straße fand an einem Dienstagabend statt. Durch das Nachholspiel gegen den HSV eine Woche vorher war dies die zweite englische Woche in Folge und da hatten offensichtlich nicht ganz so viele Dynamo-Fans Lust, sich auf die viertweiteste Auswärtsfahrt der Saison zu begeben. Allerdings verpassten sie so das nach Noten beste Auswärtsspiel der Saison (Note: 1,69). Vor allem das Verhalten von Polizei und Sicherheitsdienst in Bochum wurde äußerst gut bewertet. Ob das auch am Auftreten der schwarz-gelben Fanschar lag? Zumindest erzielte auch das eigene Verhalten tief im Westen die Saisonbestnote.

In der abgelaufenen Saison nahmen 3874 Fans an unserer Online-Umfrage teil. Im Schnitt bedeutet das, dass 215 Personen pro Spieltag jeweils einen Auswärtsfragebogen ausfüllten. Dies sind pro Spieltag über 70 Menschen weniger als in der vorherigen Saison. Das sieht auf den ersten Blick nach einem deutlichen Rückgang aus, aber wenn man z.B. das DFB-Pokal-Spiel in Freiburg im Oktober 2017, bei dem über 50% der Auswärtsfahrenden einen Fragebogen ausgefüllt haben, außer Acht lässt, haben wir nur noch eine Verringerung um 7 Personen pro Spiel. Dennoch begreifen wir diesen leichten Rückgang als Motivation, wieder etwas mehr die Werbetrommel zu rühren, damit noch mehr Dynamo-Fans ihre Sicht auf den jeweiligen Auswärtsspieltag schildern. Ebenfalls haben wir uns vorgenommen, eure konkreten Fragen vermehrt an die Verantwortlichen vor Ort weiterzuleiten, um deren Antworten im Idealfall auch gleich in der jeweiligen Auswertung mit zu veröffentlichen. Insgesamt umfassten die Rückmeldungen der schwarz-gelben Fans 247 DIN A4-Seiten, die wir akribisch gelesen und ausgewertet haben.

Kriterium
Beste Bewertung
Schlechteste Bewertung
Einlasskontrolle
Fürth (1,64)
Duisburg (4,26)
Ordnungsdienst
Bochum (1,75)
Duisburg (4,29)
Stimmung Gästeblock
Köln (1,25)
Duisburg (4,77)
Polizei im Stadion
Bochum (1,59)
Duisburg (5,04)
Polizei außerhalb
Bochum (1,75)
Duisburg (5,09)
Verhalten Dynamo-Fans
Bochum (1,45)
St. Pauli (3,70)

Auch in dieser Saison haben wir die Ergebnisse den Vereinen, Vertretern der Polizeien, den Fußballverbänden und jeweiligen Fanprojekten zukommen lassen. Einige Vereins- und auch Polizeivertreter haben sich für die Auswertung bedankt und haben zugesagt, sich mit den geschilderten Problemlagen zu beschäftigen. Besonders positiv können wir an der Stelle den Fanbeauftragten des SV Darmstadt 98 hervorheben, der z.B. die an ihn gemeldeten Beschwerden über die teils sehr unangenehmen Einlasskontrollen ernst genommen hat und dies auch in der Nachbesprechung zum Spiel ausführlich thematisiert hat. Darüber hinaus haben wir auch eure Einschätzungen zur Stimmung an die Verantwortlichen in der Fanszene übermittelt. Wenn es Kritik am Agieren der aktiven Fanszene gab, haben wir auch dies mit deren Protagonisten besprochen.

Die Kölner Polizei hielt es für erforderlich, das Spezialeinsatzkommando zum Auswärtsspiel einzuladen.

Die meisten Rückmeldungen, nämlich 577, erhielten wir nach dem Auswärtsspiel in Köln. Durch das mediale Anheizen von Seiten der Kölner Polizei mittels Pressekonferenz und den Einsatz des SEK war die öffentliche Aufmerksamkeit auf das Spiel natürlich sehr hoch. Auch die Rekordniederlage und die dennoch überragende Stimmung im Gästeblock (Bestwert der Saison!) sind sicher Faktoren, die zu einer verstärkten Teilnahme an der Umfrage geführt haben.

Die zweitmeisten Fragebögen und vor allem die längsten Texte erhielten wir nach dem Spiel beim Hamburger SV. Vor allem das An- und Abreisekonzept, die Einlasssituation sowie das sehr große Polizeiaufgebot dominierten eure Rückmeldungen. Auch nach dem Spiel beim FC St. Pauli meldeten sich viele Fans zurück. Dieses Auswärtsspiel war für viele Personen der negative Höhepunkt der Saison (Durchschnittsnote: 3,49). Dies spiegelt sich in der schlechtesten Note für das eigene Verhalten (3,70) wieder, was auf die mutwillige Zerstörung der Toilettenanlagen, die sexistischen Spruchbänder und die heftigen Auseinandersetzungen von Gästefans mit den Polizeikräften zurückzuführen ist.
Noch niedriger bewertet wurde das Spiel in Duisburg am 23.12.2018 (Note: 4,32). Dort wurde in allen Kategorien (bis auf: „Eigenes Verhalten“) die jeweils schlechteste Note erzielt. Nach einem überflüssigen Gerangel mit dem Ordnungsdienst am Einlass wurden ca. 200 Personen der aktiven Fanszene von der Polizei eingekesselt und Personalienfeststellungen unterzogen. Dies zog sich bis kurz vor Ende des Spiels hin. Daraus resultieren die negativen Werte für Einlass, Sicherheits- und Ordnungsdienst sowie für das Agieren der Polizei. Aus Solidarität mit den Ausgesperrten verzichteten die im Gästeblock befindlichen Dynamo-Fans auf einen organisierten Support, was die schlechteste Note in der Kategorie „Stimmung“ erklärt.

Die meisten Kritikpunkte behandelten über die ganze Saison gesehen die Themen Polizei-Einsätze, Parkplätze, An- und Abreise, Einlass und Toilettensituation. Wir werden versuchen, dies im Vorfeld der kommenden Auswärtsspiele anzusprechen. In der Hoffnung, dass sich die Bedingungen für Gästefans verbessern.

Wir möchten uns bei allen Teilnehmenden sehr herzlich bedanken! Auch den Verantwortlichen der SG Dynamo Dresden, die unseren Fragebogen in jedem Auswärtsspielbericht auf ihrer Homepage und den Sozialen Netzwerken verlinken, sprechen wir unseren großen Dank aus. Diese Unterstützung sorgt dafür, dass hier in Dresden und an allen anderen Standorten der 2. Liga die Meinung der Fans gehört wird.

 GegnerEinlassOrdnungs-dienstStimmung GästeblockPolizei im StadionPolizei außerhalbVerhalten Dynamo-
Fans
TN
1.VfL Bochum1,721,751,891,591,751,451,6937
2.SpVgg Fürth1,641,771,741,711,881,481,70135
3.1. FC Magdeburg1,921,901,471,681,901,501,73310
4.SSV Jahn Regensburg1,881,891,792,192,111,501,89167
5.FC Ingolstadt1,891,921,971,842,021,831,91179
6.Schacht2,062,011,721,922,381,741,97165
7.1. FC Union Berlin1,972,001,901,822,771,682,02322
8.Holstein Kiel2,142,022,302,072,911,682,1970
9.1. FC Heidenheim2,912,432,181,932,071,722,21136
10.DSC Arminia Bielefeld2,392,172,282,202,641,882,26125
11.SC Paderborn 072,033,062,772,862,581,862,5390
12.Hamburger SV3,052,571,882,663,211,932,55537
13.SV Rödinghausen (Pokal)2,152,742,372,312,763,052,56159
14.1. FC Köln2,272,361,253,883,811,882,58577
15.SV Sandhausen2,162,282,034,103,711,772,68159
16.SV Darmstadt 982,722,643,083,453,182,132,87122
17.FC Sankt Pauli2,172,903,124,664,373,703,49340
18.MSV Duisburg4,264,294,775,045,092,474,32244
Durchschnitt2,272,242,242,332,531,9286

Die detaillierten Ergebnisse der einzelnen Spieltage der Saison 2018/2019 findet ihr auch diesmal wieder im Auswertungsarchiv.