Auszeichnungen:   Theodor-Heuss-Medaille 2008    |    EMIL - Kriminalpräventiver Jugendhilfepreis 2008    |    Deutscher Lesepreis 2017    |    wirkt!-Siegel PHINEO 2019

So bewerteten Dynamo-Fans das Spiel im Erzgebirge

© Dehli-News / Dennis Hetzschold

© Dehli-News / Dennis Hetzschold

In dieser Woche haben 218 Dynamo-Fans wieder unseren Fragebogen nach dem Spiel im „Schacht“ ausgefüllt. Insgesamt wurde das Spiel mit der Gesamtnote 2,4 durch die Anhänger bewertet. Dies ist in der laufenden Saison ein durchschnittlicher Wert. Am besten wurde dabei das eigene Verhalten eingeschätzt (1,99), die schlechteste Benotung erhielt das polizeiliche Verhalten außerhalb des Stadion (2,96). Sehr viele Fans beschwerten sich über die Organisation des Shuttle-Verkehrs, die teilweise zu erheblichen Wartezeiten führte und zur Folge hatte, dass es teilweise langwierige Diskussionen zwischen Fans, die sich zu Fuß auf dem Weg zum Stadion machen wollten, und der Polizei gab. Einige Fans brauchten knapp zwei Stunden von der Ankunft am Parkplatz bis zum Betreten des Stadions. Zudem beschwerten sich viele Anhänger über die hohen Parkgebühren von 5 €.

In den Rückmeldungen zeigte sich ein Großteil der Dynamo-Fans zufrieden mit der Kommunikationsbereitschaft der Polizei. Allerdings gab es auch einzelne Gruppen von Einsatzkräften, mit denen einige Gästefans vor und nach dem Spiel verbale und teils auch körperliche Auseinandersetzungen hatten. Besonders nach dem Spiel im Abgang Richtung Lössnitz fühlten sich mehrere Anhänger durch schubsende Einsatzkräfte provoziert. Viele Fans, die per Zug anreisten, beschrieben einige Probleme in der Abfahrt wie z.B. verschlossene Toiletten. Außerdem wurden Dynamo-Anhänger in Chemnitz noch einer polizeilichen Behandlung unterzogen.

Einige Anhänger kritisierten darüber hinaus die schlechte Toiletten-Situation in Aue. Nach wie vor gibt es im Erzgebirgsstadion zu wenige Toiletten (v.a. für weibliche Gäste) und fließendes Wasser nur in den beiden Containern, jedoch nicht im Toilettengebäude mit Urinal.
Zudem beschwerten sich viele Dynamo-Fans völlig zu Recht über die pietätlosen Rufe beider Fanlager in der Schweigeminute für die Opfer der verschiedenen Terroranschläge in den vergangenen Wochen.

Insgesamt verlief der Spieltag hier und da ambivalent, aber ohne gravierende Vorkommnisse. Wir danken wieder allen Teilnehmern an unserer Umfrage! Wir haben eure Einschätzung wieder an die Verantwortungsträger vor Ort und den DFB geschickt.

Spiel vom 21.11.2015 gegen FC Erzgebirge Aue (218 Teilnehmer)

1. Einlasskontrolle am Gästeblock2,55

2. Sicherheits-/Ordnungsdienst allgemein2,37

3. Stimmung im Gästeblock2,38

4. Verhalten der Polizei im Stadion2,14

5. Verhalten der Polizei außerhalb des Stadions2,96

6. Verhalten der Dynamofans1,99

Durchschnitt Schulnoten (arithmetisches Mittel)
7. Womit bist Du angereist?

Antworten
PKW/Kleinbus
Fanbus
Bahn
Nahverkehr
Sonstiges
in Prozent
80,3%
7,8%
10,6%
0,9%
0,5%

8. Kam es zu Problemen bei der An- und/oder Abreise?

Antworten
Ja
Nein
in Prozent
25,7%
74,3%

9. Woher bist du angereist?

Bundesland
in Prozent
keine Angabe
0,5%
Baden-Württemberg
0,5%
Bayern
2,8%
Berlin
0,0%
Brandenburg
0,5%
Bremen
0,5%
Hamburg
0,0%
Hessen
0,0%
Mecklenburg-Vorp.
0,0%
Niedersachsen
0,0%
NRW
0,9%
Rheinland-Pfalz
0,0%
Saarland
0,0%
Sachsen
89,0%
Sachsen-Anhalt
2,8%
Schleswig-Holstein
0,0%
Thüringen
1,8%
Österreich
0,0%
Schweiz
0,9%

10. Hast Du dich über die Gegebenheiten/Bedingungen beim Auswärtsspiel bereits im Vorfeld erkundigt?

Antworten
Ja
Nein
in Prozent
86,2%
13,8%

11. Wie oft fährst Du zu den Auswärtsspielen von Dynamo?

Antworten
Selten (1-4)
Gelegentlich (5-7)
Oft (8-11)
Fast immer(12+)
in Prozent
42,2%
30,3%
14,7%
12,8%

12. Warst Du im Steh- oder Sitzplatzbereich?

Antworten
Stehplatz
Sitzplatz
in Prozent
93,6%
6,4%

13. Wie alt bist Du?

Antworten
0-18
18-27
28-40
41-60
60+
in Prozent
9,2%
33,9%
35,8%
21,1%
0,0%

14. Dein Geschlecht?

Antworten
Männlich
Weiblich
in Prozent
72,0%
28,0%