Auszeichnungen:   Theodor-Heuss-Medaille 2008    |    EMIL - Kriminalpräventiver Jugendhilfepreis 2008    |    Deutscher Lesepreis 2017    |    wirkt!-Siegel PHINEO 2019

„Spielmacher“ ist zurück!

Wie bei allen Fußballvereinen ruhte auch bei unserem Kooperationspartner SC Borea Dresden der Trainingsbetrieb im Zuge des Lockdowns seit März. Somit musste auch unser gemeinsames Projekt „Spielmacher – offensiv für Fair Play“ pausieren. Am vergangenen Montag konnten wir endlich wieder weitermachen.

Der erste Termin nach dem Lockdown fand nicht wie gewohnt im Lernzentrum statt, sondern auf dem Vereinsgelände des SC Borea. An der frischen Luft und auf dem heiligen Rasen des Jägerparks, wo etliche bekannte Profis wie Marvin Stefaniak oder die beiden Tonys Leistner und Jantschke die ersten Karriereschritte absolvierten.

Nach fast drei Monaten Pause starteten wir den Workshop mit einem Rückblick auf das letzte Treffen. Dabei ging es um verschiedene Diskriminierungsformen wie Sexismus oder Antisemitismus. Die drei Monate Pause waren den Jungs der U15 kaum anzumerken, denn das Meiste, was wir damals besprochen hatten, saß nach wie vor fest. Starke Leistung!

Das Hauptthema an diesem Montag waren Medienkompetenzen. In Form einer Stationsarbeit in Kleingruppen haben wir verschiedene Aspekte von Fake News und kritischer Medienkompetenz besprochen: Woher kommen Fake News? Wie erkennt man sie? Wie kann man sie überprüfen? Hilfreich bei diesen Fragen kann u.a. die App Fake News Check sein.

Den Abschluss des Workshops am Montag bildete eine Methode zum Teambuildung: Der Fröbelturm. Dabei ist Fingerspitzengefühl und Teamplay gefragt. Der Aufbau des Fröbelturms ist nur durch gemeinschaftliches, koordiniertes Handeln möglich. Beide Gruppen haben es geschafft!

Die Spieler, die Trainer und uns gemeinsam erwartet in den nächsten Wochen noch ein sportliches Restprogramm: Vor dem Lockdown waren ursprünglich Workshops im 14-Tages-Rhythmus geplant. Dieser Plan ist jetzt leider nicht mehr zu halten und so geht es schon in der kommenden Woche in die nächste Runde, um alle der insgesamt 8 geplanten Workshops umzusetzen. Nächste Woche setzen wir uns intensiv mit dem Thema Rassismus auseinander. Wie immer greifen wir dabei aktuelle Ereignisse auf, wie das derzeitige Geschehen in den USA. Außerdem wollen wir uns die Situation in Deutschland anschauen. Bei diesem wichtigen Thema wollen wir auch etwas weiter zurückblicken und die Entwicklung von Rassismus sowie Handlungsmöglichkeiten gegen Rassismus im Alltag besprechen.

Wir freuen uns auf die weiteren Workshops mit der motivierten und engagierten U15 des SC Borea!


Außerdem wichtig: Projekte wie „Spielmacher“ können wir nur Dank des Engagements von kompetenten Honorarteamern wie Theo und Konstantin umsetzen. Wenn auch Ihr uns und unsere Projekte unterstützen wollt, könnt ihr Euch gerne bei uns melden!


„Spielmacher – offensiv für Fair Play“ wird gefördert vom BMFSFJ im Rahmen des
Bundesprogramms Demokratie leben! sowie den Förderfonds Demokratie der Stiftung Mitarbeit.