Auszeichnungen:   Theodor-Heuss-Medaille 2008    |    EMIL - Kriminalpräventiver Jugendhilfepreis 2008    |    Deutscher Lesepreis 2017    |    wirkt!-Siegel PHINEO 2019

Tag Archives: FSJ-Politik

Grüße aus dem Fanprojekt

Immer im September besetzt das Fanprojekt Dresden seine FSJ-Stelle neu. Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr Adrian bei uns begrüßen zu dürfen. Wie immer gehört zum Einstieg in die Fanprojekt-Arbeit ein kleiner Text zur Selbstvorstellung:

Mein Name ist Adrian. Ich bin 18 Jahre alt und habe letztes Jahr im Juli mein Abitur absolviert.

Ursprünglich komme ich aus Köln und bin letztes Jahr im Sommer nach Dresden gezogen. Dank meiner Eltern bin ich allerdings schon seitdem ich denken kann Dynamo-Fan.

Da selber Fußball spielen nicht zu meinen Stärken gehört, gehe ich lieber zu Dynamo und schaue mir nahezu jedes Spiel im Stadion an.

Um nach dem Abi noch ein paar Erfahrungen sammeln und andere Perspektiven einnehmen zu können, habe ich mich dazu entschieden, ein FSJ zu absolvieren. Umso mehr habe ich mich darüber gefreut, dieses im Fanprojekt Dresden antreten zu können.

Ich freue mich auf ein ereignisreiches und spannendes Jahr.

Bis dahin!

Adrian

Lernzentrum vergibt ab September neue FSJ-Stelle

Du bist zwischen 18 und 26 Jahren alt? Eine sympathische und offene Person? Du arbeitest gern mit Kindern und Jugendlichen zusammen? Bestenfalls schlägt dein Herz schneller, wenn du die Wörter Fußball und Dynamo hörst.

Wenn du (fast) alles mit JA! beantworten kannst, haben wir hier eine spannende Tätigkeit für dich:

Ich bin Anna, derzeitige FSJ-lerin im Lernzentrum „Denk-Anstoß“. Meinen Arbeitsplatz habe ich im FANHAUS auf der Löbtauer Straße. Ganz oft bin ich aber auch im Stadion anzutreffen und führe gemeinsam mit einem Kollegen oder einer Kollegin 2-3-tägige Workshops zu den Themen Fair-Play, Gewaltprävention oder Antirassismus im Stadion durch. Zu uns kommen Schulklassen von der dritten bis zur zehnten Klasse. Ab und zu finden auch Sonderveranstaltungen in den Ferien statt, die dann passgenau für die jeweilige Gruppe erstellt werden. Gemeinsam werden auf spielerische Art und Weise gesellschafts- und altersrelevante Themen näher beleuchtet, Vorurteile abgebaut und der Klassenzusammenhalt gestärkt. Die Arbeit mit den Schulklassen wird dich manchmal sehr fordern, aber du wirst jedes Mal mit einem Lächeln nachhause gehen und dich freuen, dass du vielleicht in einigen Köpfen etwas bewirken konntest. Weiterlesen