Auszeichnungen:   Theodor-Heuss-Medaille 2008    |    EMIL - Kriminalpräventiver Jugendhilfepreis 2008    |    Deutscher Lesepreis 2017    |    wirkt!-Siegel PHINEO 2019

Tag Archives: Lesepaten

Weihnachtliches Theater im Leseclub

Die Weihnachtsstimmung hat nun auch in unserem Leseclub im Lernzentrum Einzug gehalten. Im Rahmen der „Schwarz-gelben Soundwerkstatt“  studierten die Kinder der Grundschule am Pohlandplatz in den vergangenen Wochen ein Theaterstück mit viel Bewegung, Musik und tollen Bühnenbildern ein. Unterstützt wurden sie dabei von unserem  Praktikanten Theo und unseren beiden Ehrenamtlichen Renate und Dagmar.

Gestern war es nun soweit und so kamen nicht nur die Eltern sondern auch Ralf Minge als Lesepate in den Genuss, die Premiere aus der ersten Reihe zu verfolgen. Beim anschließenden Weihnachtskaffeetrinken ist nun auch bei allen richtige Weihnachtsstimmung angekommen. ?

Danke an Ralf Minge, der für uns als offizieller Pate (stimmt wirklich!) unseres Lernzentrums eine ganz wichtige Person ist. Danke an unsere lieben Ehrenamtlerinnen, die sich schon so lange im Leseclub engagieren. Und nicht zuletzt danke an Theo und die Kinder der Grundschule am Pohlandplatz, die mit viel Kreativität einen tollen Nachmittag gestaltet haben. Applaus! ?

Die Förderung erfolgte im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Sommerpause im Lernzentrum „Denk-Anstoß“

Die Schüler Sachsens haben das Schuljahr 2016/2017 hinter sich gebracht und die Sommerferien stehen vor der Tür. Auch im Lernzentrum „Denk-Anstoß“ wird nun erst einmal die Sommerpause einkehren. Zeit, das Jahr Revue passieren zu lassen:

Wir blicken auf ein sehr erfolgreiches Schuljahr zurück, in welchem unser Terminkalender restlos ausgebucht war. Viele Schulklassen besuchten unsere Räumlichkeiten im Stadion, um dort in Workshops gesellschaftspolitische Themen wie Fair-Play, Diskriminierung und Gewalt spielerisch zu bearbeiten. Die Lernatmosphäre des DDV-Stadions war für die Kinder und Jugendlichen immer wieder etwas sehr besonderes und sorgte stets für viel Begeisterung.

Zudem pausieren in den Ferien auch unsere anderen wöchentlich stattfindenden Projekte. Der Abschluss unseres Sprach-/Fußballtrainings „Am Ball bleiben“, einem Projekt mit Geflüchteten Kindern, sollte natürlich mit besonders viel Spaß in den Köpfen der Kinder bleiben und demzufolge wurde in der letzten Stunde mit den Betreuern auf dem Kunstrasenplatz hinter dem Stadion nochmal eine ausgiebige Runde Fußball gespielt. Dabei konnte man auf jeden Fall erkennen, dass die Kinder sich sowohl sprachlich, als auch fußballerisch in den letzten Monaten verbessern konnten. Wir danken den Schülern und Schülerinnen der 122. Grundschule für das kurzweilige Jahr. Vielen Dank auch an Tony Krüger für die tolle Unterstützung während des Projekts.

Auch die Hortkinder unserer beiden Leseclub-Gruppen bekamen nochmals die Möglichkeit vor den Ferien noch ein letztes Mal ein Buch aus unserer Stadionbibliothek auszuleihen, damit auch im Sommer der Lesestoff nicht ausgeht. Außerdem haben wir gemeinsam mit ihnen ein eigenes Hörspiel produziert, welches nun über die Ferien fertig geschnitten und produziert wird, bevor die Kinder es dann stolz ihren Eltern präsentieren können.

 

Für uns bleibt nur noch zu sagen, dass uns die Saison 16/17 des Lernzentrums „Denk-Anstoß“ in bester Erinnerung bleiben wird. Bereits jetzt freuen wir uns auf den Start des neuen Schuljahres und auf die kommenden spannenden Stunden mit den Dresdner Kindern und Jugendlichen, die sich bereits für die nächste Spielzeit angemeldet haben.

Unser Leseclub feiert den bundesweiten Vorlesetag

Am 18. November 2016 fand erneut der bundesweite Vorlesetag statt und unser „Leseclub im Stadion“ durfte ebenfalls seinen Beitrag dazu leisten.

Es wurden mehrere freiwillige Lesepaten eingeladen, die ihr Lieblingskinderbuch aus den verschiedensten Epochen mitbrachten. Sie stellten die Bücher vor und anschließend wurden natürlich auch Auszüge vorgelesen. Während die Kinder gespannt lauschten, gab es Kekse und Tee als kleine Stärkung. Nach dem Hören der spannenden, lustigen und vor allem unterhaltsamen Geschichten hatten die Grundschüler noch wie gewohnt Zeit, selbst aktiv zu werden und in unserer Bibliothek zu stöbern sowie abschließend auch Bücher zur Leihe mit nach Hause zu nehmen.

dscn0034ffff

Wir bedanken uns recht herzlich bei Annegret, Dagmar und Renate für ihr freiwilliges Engagement und planen jetzt schon die nächsten Vorlese-Aktionen.