Auszeichnungen:   Theodor-Heuss-Medaille 2008    |    EMIL - Kriminalpräventiver Jugendhilfepreis 2008    |    Deutscher Lesepreis 2017    |    wirkt!-Siegel PHINEO 2019

Tag Archives: Stadionführung

Rückrunden-Auftakt im Lernzentrum

Analog zu den Profiligen startet auch unser Lernzentrum „Denk-Anstoß“ in das neue Jahr. Und gleich zu Beginn gab’s eine ungewohnte Abwechslung – Getreu dem Motto „Bilder sagen so viel mehr als Worte“.

Vor zwei Wochen erlebte die Hauptschul-Gruppe der 55. Oberschule ein außergewöhnliches Workshop-Programm während ihrer drei Tagen im DDV-Stadion. Angeleitet durch die Teamer des VSR-Dresden setzen sich die SchülerInnen in Gesprächen und Spielen damit auseinander, wie FairPlay aussieht bzw. wie man es auch im Alltag anwendet. Sie sprachen darüber, wie man Konflikte deeskaliert und sein Gegenüber mit Respekt behandelt, selbst, wenn es vielleicht einmal zum Streit kommt. Allem voran freuten sich die Jugendlichen über die vielen Rollenspielen, in denen sie sich selbst ausprobieren und dabei beobachten konnten, wie „schwer es manchmal doch ist, fair zu bleiben.“ [Schülerin, 14 Jahre]

Doch nicht allein die vielen interessanten Methoden motivierten die SchülerInnen zum Lernen. Am zweiten und dritten Workshop-Tag besuchte eine kanadische Fotografin das Lernzentrum, um im Auftrag des Lernort Stadion e.V. zusammen mit den Jugendlichen das Treiben im Dresdner Lernzentrum einmal zu dokumentieren. Die SchülerInnen ließen sich von der Kamera nicht irritieren. Ganz im Gegenteil, sie kamen sogar auf eine besondere Idee, um ihre Fair-Play-Gedanken abzulichten.

Das Team des Lernzentrums „Denk-Anstoß“ bedankt sich bei den motivierten SchülerInnen der 55. Oberschule und freut sich bereits jetzt auf all die angemeldeten Schulklassen, die auch in diesem Jahr wieder raus aus der Schule und rein ins Stadion wollen. Oder um es mit den Worten einer weiteren Schülerin zu sagen: „Danke, dass ich beziehungsweise wir so viel lernen durften. Ich würde es auf jeden Fall nochmal machen.“

Das Lernzentrum beteiligt sich an den „Interkulturellen Tagen“

493x695-pm0-bgffffff img_5127

Anlässlich der interkulturellen Tage in Dresden vom 18. September bis 02. Oktober hat das Lernzentrum „Denk-Anstoß“ einen speziellen Ein-Tages-Workshop unter dem Motto „Der Ball ist bunt“ veranstaltet. Am 22. September besuchte uns eine 8. Klasse der 35. Oberschule aus Dresden. Ziel des Aktionstages war es, den Jugendlichen aufzuzeigen, was Diskriminierung und Rassismus sind und was man gegen sie unternehmen kann.

Angeleitet von den vielen verschiedenen Methoden und Spielen kam es zwischen den SchülerInnen zu sehr interessanten Diskussionen, wobei auch auf einzelne Probleme innerhalb der Klasse eingegangen wurde. Man kam zu der Erkenntnis, dass Diskriminierung ein Problem in unserer Gesellschaft ist und man gegen dieses auf jeden Fall ankämpfen muss. „Ich habe heute sehr viel neues gelernt und vor allem die Spiele im Stadion haben auch sehr viel Spaß gemacht“, lautet das Fazit einer Schülerin. Eine andere Schülerin ergänzt: „Es hat mich überrascht wie viele Formen von Diskriminierung es gibt. Im Alltag ist mir das noch gar nicht aufgefallen.“

Das Lernzentrum bedankt sich für den erfolgreichen Tag bei den SchülerInnen und wünscht ihnen alles Gute für ein weiteres tolerantes Miteinander innerhalb der Klasse.

Projekt „Von Fans für Fans“ überzeugt auf ganzer Linie!

Was vor 5 Monaten schon hervorragend begann, legt jetzt mal kurz ne Pause ein. ;)
Seit September 2016 bekam unser Offener Fantreff im FANHAUS jeden Mittwoch eine ganz besondere Zuwendung. Ca. 28 Jugendliche aus dem Nachwuchs der aktiven Fanszene unserer SGD widmeten sich mit sehr viel Engagement der thematischen Ausgestaltung des Mittwochtreffs im Fanprojekt. Und es versteht sich von selbst, dass sich alles um Dynamo, Fußball und Fankultur drehte. Ob kreative, sportliche oder auch kulturelle Angebote, für jeden jugendlichen Dynamofan war was dabei.
Und wie erfolgreich das Projekt der Jungs war, zeigt u. a. auch der Zulauf. Durchschnittlich 30 junge Dynamofans waren jeden Mittwoch im FANHAUS und nahmen die Workshops, Themenabende und Begegnungsmöglichkeiten, die ihnen der Nachwuchs der aktiven Fanszene anbot, gerne an und entdeckten noch so manche Möglichkeiten und Details, die die Fankultur hier in Dresden geprägt haben und auch weiterhin prägen.

Hier mal ein kleiner Einblick in das vielfältige Angebot:

Großes Lob geht an dieser Stelle an all die Jungs, die sich aktiv Gedanken gemacht und zahlreiche Veranstaltungsideen umgesetzt und damit vielen jungen Dynamofans die Dresdner Fankultur nähergebracht haben! Top!

Wer also auch Leute kennenlernen will, für die Dynamo einen ganz großen Stellenwert einnimmt, sich mit ihnen austauschen, sich aktiv einbringen und mitgestalten will, ist immer mittwochs von 15 bis 21 Uhr zum Offenen Fantreff im FANHAUS auf der Löbtauer Straße 17 gern gesehen!