Auszeichnungen:   Theodor-Heuss-Medaille 2008    |    EMIL - Kriminalpräventiver Jugendhilfepreis 2008    |    Deutscher Lesepreis 2017    |    wirkt!-Siegel PHINEO 2019

Tag Archives: Team

Neuer Mitarbeiter im Fanprojekt Dresden

Seit dem 1. Januar hat das Fanprojekt Dresden einen neuen Mitarbeiter im Fantreff und bei der Spieltagsbegleitung. Willi Löffler (28) ist in Dresden geboren und mit Dynamo aufgewachsen: „Früher war ich oft im alten RHS. Ich erinnere mich noch sehr gut an die Aufstiegsrelegation 2002: Beide Spiele gegen die Amateure von Hertha waren fußballerisch voll langweilig (1:0 zu Hause und 0:0 auswärts), aber da es um soviel ging, ist mir der Abpfiff vom Rückspiel in Berlin immernoch im Kopf. Ein weiteres Highlight war das Spiel gegen Neumünster 2004. Gefühlte 50.000 Leute und gefühlte 60 Grad im Stadion… dann Ranisav Jovanovic…“

Willi Löffler kommt aus einer Fußballer-Familie. Großvater Bernd Löffler spielte in den Sechzigern bei Dynamo. Diese Familientradition konnte er jedoch nicht fortführen: „Mein Talent auf dem Platz stellte sich leider als wenig hoffnungsvoll heraus… Ich hängte also auf dem Höhepunkt meiner „Profikarriere“ – als Dresdner Bezirkshallenmeister der B-Junioren im Jahr 2007 – meine Fußballschuhe an den Nagel, um mich auf die Schule zu konzentrieren. Das war dringend nötig! Fußball und alles drum herum hat mich trotzdem nach wie vor begeistert.“

Nach dem Schulabschluss 2009 hat Willi Löffler in Dresden sein Studium der Sozialen Arbeit begonnen: „Weil ich später mal einen abwechslungsreichen Beruf haben wollte, bei dem man nicht immer nur im Büro sitzt und der auch anderen Menschen etwas bringt, habe ich mit für Soziale Arbeit entschieden. Im Studium waren meine Hauptschwerpunkte Streetwork, Mobile Jugendarbeit und die Arbeit mit Drogen konsumierenden Jugendlichen. Neben dem Studium habe ich gearbeitet. Ich habe zum Beispiel ein Theaterprojekt in Dresden-Prohlis umgesetzt oder Projekttage an Schulen gemacht.“

Nach dem Abschluss seines Studiums im Jahr 2016 war Willi Löffler drei Jahre als Streetworker im Dresdner Süden tätig: „Streetwork heißt, dass man abends auf den Straßen und Plätzen in seinem Gebiet unterwegs ist, um Kontakt zu jungen Menschen aufzunehmen und sie bei ihren spezifischen Herausforderungen zu unterstützen. Stress mit Eltern, Probleme in der Schule oder Unterstützungsbedarf im Umgang mit Behörden beispielsweise. Während dieser Zeit lernte ich auch das Fanprojekt Dresden immer besser kennen und nun freue ich mich riesig, seit diesem Jahr im Team zu sein! “

Neben der Arbeit als Sozialarbeiter ist Willi Löffler noch musikalisch aktiv: „Ich spiele seit einigen Jahren Gitarre in einer Dresdner Band. Im übrigen haben wir auch mal ein Dynamo-Lied gemacht: ‚Wir lieben alle Fußball, denn Fußball ist so schön / da kann man unsere Liebe: Dynamo siegen seh‘n!‘“

Wir freuen uns, mit Willi einen jungen, motivierten Mitarbeiter in unseren Reihen begrüßen zu können und wünschen ihm einen guten Start!

Weihnachtsgrüße aus dem FANHAUS

Vorstand und Mitarbeiter des FP Dresden

Vorstand und Angestellte des Fanprojekts in Zeiten, als es noch Schnee gab.

Ein schönes und aufregendes Jahr liegt hinter dem Fanprojekt Dresden e.V.
Nach fast einjährigen aufwendigen Sanierungsarbeiten am FANHAUS konnten diese im Sommer durch die Landeshauptstadt Dresden abgeschlossen werden. Somit der richtige Zeitpunkt, das zehnte Vereinsjubiläum in Verbindung mit der Wiedereröffnung der renovierten Räumlichkeiten gebührend nachzufeiern. Herzlichen Dank für die zahlreiche Unterstützung dabei und die vielen Aufmerksamkeiten.

Hier ein paar Impressionen … http://www.youtube.com/watch?v=1Y_hXWevtmI

Es zieht nun auch wieder Leben ins FANHAUS, denn die Angebote wie u.a. Offener Fantreff, Kreativwochen in den Schulferien, Graffitiworkshops an der Sprühwand oder auch Beratungsangebote werden gut genutzt. Momentan präsentiert „SchwarzWeiß-Dynamo“ in einer Dauerausstellung zudem Dynamo Dresden-Streetart in Schwarzweiß-Fotografien. Schaut doch im nächsten Jahr einfach mal wieder vorbei.

Unsere Räumlichkeiten des Lernzentrum „Denk-Anstoß“ im Stadion (ehemalige Verwahrzellen der Polizei) wurden ebenfalls mit viel ehrenamtlichen Engagement renoviert und gemütlicher gestaltet. Für die Schulklassen ergibt sich somit in den beinahe wöchentlich stattfindenden Workshops eine angenehmere Lernatmosphäre. Zudem konnten wir hier im Sommer in Zusammenarbeit mit der Stiftung Lesen und der Stadtbibliothek einen Leseclub für acht- bis zwölfjährige Schülerinnen und Schüler einrichten. Das Angebot wird größtenteils durch ehrenamtliche Lesepaten abgesichert.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der Vorstand des Fanprojekt Dresden e.V. bedanken sich an dieser Stelle recht herzlich für die zahlreiche Unterstützung und die vielen schönen Momente in 2014! Wir wünschen euch und euren Familien ein fohes und besinnliches Weihnachtsfest, sowie einen guten Start ins Jahr 2015.

Das FANHAUS bleibt vom 22.12.2014 bis 05.01.2015 geschlossen (FANTREFF bis zum 20.01.2015).
Den nächsten Montagsfußball gibt es dann ab 19.01.2015 (Infos über www.facebook.com/FanprojektDresden)

Viele Grüße vom Team des Fanprojekt Dresden e.V